Nächstes Projekt 07/20  

Januar / Februar 2024

Hochschule Regensburg

Matrix - Campus Hybrid

Hybride Superstruktur Campus Regensburg

von Julius Schönberger

Hochschule:

Hochschule Regensburg

Abschluss:

Bachelor

Präsentation:

21.07.2022

Lehrstuhl:

Architektur Prof. Markus Emde

Rubrik:

Bildungsbauten

Software:

Allplan 2022

Matrix
ein Campus Hybrid

Das kontinuierliche Wachstum des Uni-Campus, wie es in den 1970er Jahren bereits angedacht war, gibt es nicht.
Stattdessen, wird der steigende Platzbedarf mit immer neuen Solitär Gebäuden gestillt.
So soll auch jetzt ein hybrides Parkhaus zwischen Uni und OTH entstehen um Platz für Autos und später Menschen zu schaffen. Um einen tatsächlich hybriden Bauprozess anzustoßen, darf der Fokus nicht nur auf der aktuellen Situation liegen, sondern muss die gesamte Weiterentwicklung und Fertigstellung des Campus berücksichtigen.
Ziel des Projekts ist es, ein maximal flexibles Raumgefüge mit minimalen
Aufwendungen an Material, Energie und CO2 zu schaffen.

Das System besteht aus 3 Elementen
_grid_
Es ist verantwortlich für die Erschließung der gesamten hybriden Struktur.
Das grid verteilt Fahrzeuge, Strom, (Ab-)Wasser und Menschen auf allen Ebenen.
Zusätzlich gewährleistet es die gesetzlichen Gebäudeabstände und Feuerwehrzufahrten.
Die Orientierung auf dem Gelände erfolgt durch die grid-Koordinaten.

_block_
Dieser wird in simpelster Bauweise ausgeführt und kann einfach angepasst, um- oder abgebaut werden. Jeder block ist im Rohbau auf Bauzeit, Kosten und CO2 Ausstoß optimiert. Durch die Entwicklung von trennbaren Holz-Beton Verbunddecken und Mauerstützen entspricht das Gebäude allen
Anforderungen der GK5 - und das komplett recycelbar.
-Hauptkriterium des block ist Einfachheit

_void_
Die Plätze, die sich zwischen den Gebäuden ergeben werden jeweils einer Nutzung
zugeschrieben. Durch die allseitige Abschirmung können diese ungestört voneinander genutzt werden. Die dichte und intensive Begrünung einiger Plätze kühlt die Gebäude.
Der freie Luftraum über den Plätzen bietet zugleich Platz für ausreichende Belichtung und
soziale Distanz zwischen den einzelnen Gebäuden.
Jeder block ist so 4 Plätzen und jeder Platz 4 Blöcken zugewandt.
Die Kombination dieser 3 Elemente garantiert so eine flexible Nutzung als Hybrid und unbeschränkte Erweiterbarkeit.

Die Arbeit basiert auf einer Studienarbeit zu radikal einfachem Bauen - anbei.
Text von Julius Schönberger.