Landschaft und Architektur verbinden: Antje Stokman übernimmt neue Professur

Antje Stokman ist die neue Professorin an der HafenCity Universität Hamburg HCU für „Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur“. Zudem bekleidet sie das Amt der Studiendekanin für den Masterstudiengang Architektur.

HafenCity Universität Hamburg

jm | 18.07.2022

Die Landschaftsarchitektin Antje Stokman übernimmt die neu geschaffene Professur für „Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur“ der HafenCity Universität Hamburg HCU. Hier ist sie keine Unbekannte: Von 2017 bis 2022 konnte Stokman bereits Lehrerfahrungen als befristete Professorin am Fachgebiet „Architektur und Landschaft“ sammeln. Vor ihrer Tätigkeit an der HCU hatte sie von 2005 bis 2010 eine Stelle als Juniorprofessorin an der Leibniz Universität Hannover inne und leitete von 2010 bis 2017 das „Institut für Landschaftsplanung und Ökologie“ an der Fakultät für „Architektur und Stadtplanung“ der Universität Stuttgart. Antje Stokman ist Trägerin des Wissenschaftspreises des Landes Niedersachsen und des Topos Landscape Awards.

In allen Maßstäben

Schwerpunkt des neuen Fachgebietes „Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur“ ist die landschaftsbezogene und klimagerechte Planung im urbanen Kontext. Es sollen Strategien entwickelt werden, wie sich Architektur und Landschaft mit natürlichen Ressourcenkreisläufen in Einklang bringen lassen. Gearbeitet wird in unterschiedlichen Maßstäben vom klassischen landschaftsarchitektonischen Entwurf über die Analyse regionaler Gegebenheiten bis hin zur Umsetzung von 1:1 Prototypen. Ergänzt werden die Projekte durch Reallabore, Workshops, Symposien, Ausstellungen und Veröffentlichungen.

Forschungsschwerpunkte

Antje Stokman leitet an der HCU den Forschungsverbund LILAS, der sich der Umgestaltung von grauen und linearen Infrastrukturen in blaugrüne und klimafreundlichere Alternativen widmet. Über die lehrenden und forschenden Tätigkeiten hinaus ist sie Dekanin für den Masterstudiengang Architektur an der HCU.