„jour.fixe Architekturpodcast“: Tischgespräche über Architektur und Studium

In lockerer Atmosphäre tauschen sich sechs Architekturstudierende der Hochschule RheinMain alle zwei Wochen über ihr Studium und ihre Praxiserfahrungen aus. Die aufgezeichneten Gespräche gibt es als „jour.fixe Architekturpodcast“ auf allen gängigen Podcast-Plattformen.

Hochschule RheinMain

np | 29.11.2022

ac, fb, rc, sz, bj, mm – hinter diesen Kürzeln stecken sechs Architekturstudierende der Hochschule RheinMain in Wiesbaden, die im November 2020 gemeinsam den Podcast „jour.fixe“ ins Leben gerufen haben. In unterschiedlicher Konstellation sprechen sie alle zwei Wochen über die Mannigfaltigkeit der Architektur, über ihr Studium, ihre Praxiserfahrungen und vieles mehr. Ihr Spektrum reicht dabei von konkreten Themen aus dem Uni-Alltag wie Modellbau und Entwurf über philosophische Fragen bis hin zu einzelnen Folgen, die dem Werk einer Architekt*in gewidmet sind. Immer mal wieder holen sich die sechs Hosts auch Gäste in ihren Podcast. Beispielsweise sprechen sie mit Max Otto Zitzelsberger, dem wir in unserer Rubrik [email protected] bereits drei Fragen gestellt haben. In einer anderen Folge ist Fabian P. Dahinten zu Gast, Vorstand der Nachwuchsorganisation „nexture+“ und Mitorganisator des Nachwuchsarchitekt:innentages.

Jeden zweiten Sonntag um 20 Uhr gibt es eine neue Podcastfolge, die über die gängigen Plattformen abgerufen werden kann. Bisher wurden über 60 Folgen veröffentlicht, die in ihrer Länge von 10 Minuten bis zu einer Stunde variieren.

Beteiligte:

  • Adrian Conradi
  • Frederick Basting
  • Ruben Caspers
  • Sven Zimmermann
  • Benedikt Jährling
  • Marcel Martin