Editor's Pick: Bauen mit Lehm

Bereits in unserem großen Wissensspeicher recherchiert? In unserer Suche und in den Fachgebieten KONZEPT & ENTWURFKONSTRUKTION & TECHNIK sowie GESCHICHTE & THEORIE findet ihr alle Artikel aus unserem BauNetz-Kosmos. Regelmäßig stellen wir euch als CAMPUS-Redaktion eine kleine Auswahl an Beiträgen aus unseren vier BauNetz-Redaktionen vor. Diesmal zum Thema: Bauen mit Lehm.

Baunetz Wissensspeicher

von Katharina Lux und Johannes Medebach | 06.01.2023

Lokal, ökologisch und gut fürs Raumklima: Eines der ältesten Baumaterialien der Welt erlebt derzeit eine Renaissance. Lehm, im Wesentlichen aus Ton, Kies, Sand und Schluff bestehend, rückt aufgrund seiner nachhaltigen Eigenschaften und dank neuer Verfahrenstechniken wieder in den Fokus des zeitgenössischen Bauens – und somit auch insbesondere in den der Architekturlehre und Materialforschung. Der Naturbaustoff verbraucht in seiner Aufbereitung und Verarbeitung im Gegensatz zu anderen Baustoffen sehr wenig Energie und kann in diversen Formen für Wände und Böden eingesetzt werden, aber auch als Füllmaterial für Decken dienen. Er sorgt für ein gesundes Raumklima, ist komplett wiederverwertbar und hat eine ganz eigene Ästhetik – sei es konstruktiv als Ziegel oder gestampft, als Oberfläche mit Putz oder Farbe.

Zu diesem Thema empfehlen wir folgende Artikel:

Weitere Zusammenstellungen wie diese und inspirierende Inhalte findet ihr in unserem Fachgebiet KONSTRUKTION & TECHNIK.