Architecture for Health Student Award 2022 vergeben

Der am 03.03.2022 von der Hans und Christine Nickl Stiftung vergebene Architecture for Health Student Award wurde zum erstenmal um einem Sonderpreis der Charité Universitätsmedizin ergänzt.

Technische Universität Berlin // Technische Universität Braunschweig // Technische Universität Wien

01.04.2022

Seit zwei Jahren wird der Architecture for Health Student Award international ausgeschrieben und vom European Network Architecture for Health vergeben. Er soll junge Absolvent*innen aus den planerischen Fachbereichen Architektur, Stadtplanung und Landschaftsarchitektur dazu anregen, sich rund um die Thematik Gesundheit und Architektur auszuprobieren und innovative Ideen zu generieren. Der Gesamtpreis beläuft sich auf 4000 € und wird von der Hans und Christine Nickl Stiftung gestiftet.

Menschen heilen – Klima schützen

Menschen heilen – Klima schützen! Unter diesem Motto wurde erstmalig der mit 1000 € dotierte Sonderpreis der Charité-Universitätsmedizin gestiftet. Mit diesem Preis werden Arbeiten ausgezeichnet, die im besonderen Maße Anstöße zu  nachhaltigeren Gestaltungsprinzipien im Gesundheitsbau liefern. Zur ersten Preisträgerin wurde Ann-Kathrin Salich mit dem Projekt „Circle of Health – Expanding Berlin's medical care" gekürt. Ihre Vision sind modulare Gesundheitszentren, die über wichtigen S-Bahn-Knotenpunkten platziert werden können. 

Die Stiftungen gratulieren

Im Rahmen der Abendveranstaltung des 9. Symposiums „Healthcare of the Future" fand am 03.03.2022 die feierliche Preisverleihung in der Dänischen Botschaft in Berlin statt. Astrid Lurati von der Charité-Universitätsmedizin und Magnus Nickl von der Hans und Christine Nickl Stiftung konnten den Preisträger*innen persönlich gratulieren. 

Die Jury setzte sich zusammen aus: Jochen Brinkmann, Sebastian Pfau, Marc Rehle, Prof. Christine Nickl-Weller, Magnus Nickl und Prof. Dr. Cor Wagenaar

Die Preisträger*innen:

  • 1. Preis: Refugium regenerativum – District Hospital Baraka DR Congo
    Philipp Knaus
    Technische Universität Braunschweig
    Prof. Carsten Roth
  • 2. Preis und Sonderpreis: Circle of Health – Expanding Berlins medical Care
    Ann-Kathrin Salich 
    Technische Universität Berlin
    Prof. Lars Steffensen
  • 2. Preis: Body as a House – Space Experience and Mind in the transformation of Trauma
    Ajdin Vukovic
    Technische Universität Wien
    Prof. Tina Gregoric Deklava