Architekturjournalismus: Schreiben übers Bauen

Uta Winterhager ist seit über 20 Jahren Architekturkritikerin und -journalistin. Sie ist ein Beispiel dafür, wie man ganz nah an der Architektur sein kann ohne sie selber zu erschaffen. Winterhager hat ein Architekturstudium an der RWTH Aachen absolviert sowie einen Diplom- und Masterabschluss an der Londoner Bartlett School erworben und ist dann in der Theorie geblieben. Seither berichtet sie als Rheinlandkorrespondentin für verschiedene Magazine, in Buchform und persönlich vor Ort über Architektu­­­r, Kunst und Städtebauthemen und ist seit 2012 Teil der Redaktion von koelnarchitektur.de. In der ersten Folge, live aufgenommen auf dem baunetz-CAMPUS-Launch im Rahmen der digitalBau in Köln, sprechen wir mit Uta Winterhager darüber, was Architekturkommunikation überhaupt bedeutet, welche Aufgaben darunter fallen und wie sie selbst den Weg zum Schreiben über Architektur gefunden hat.

Ob Fachplaner*in im konventionellen Architekturbüro oder Grenzgänger*in im Bühnenbau: In unserem „ALUMNI-Podcast: Studiert, um zu Bauen?" spricht Kerstin Kuhnekath mit Menschen nach ihrem Studium, ihre beruflichen Stationen und aktuelle Situation, wie sie dort hingekommen sind und was ihnen an und in Hochschulzeiten besonders geholfen hat.