Nächstes Projekt 06/24  

2, 2002

Innsbruck, Uni

ZWISCHENDURCH

von Gerhard Nothegger

Hochschule:

Innsbruck, Uni

Präsentation:

November 2001

Lehrstuhl:

Volker Giencke

Rubrik:

Technische Bauten

Software:

2D - Autodesk AutoCad 3D - Autodesk Mechanical Desktop RENDERINGS - Maxon Cinema 4D BILDBEARBEITUNG - Adobe Photoshop PLAKATGESTALTUNG - Adobe Illustrator BUCHLAYOUT - Adobe Indesign

Im Zuge der Diplomarbeit wurde sich intensiv mit einem sehr speziellen Gebäudetyp auseinandergesetzt – der `Überbauten Brücke´. Typisch für das Mittelalter, ist diese Bauform heute aus allen städtebaulichen Konzepten verschwunden. Doch gerade die zunehmende Zerstückelung der Städte durch Autobahnen, Eisenbahntraßen und anderen Hauptverkehrsadern erfordert neue Planungsansätze. `Überbaute Brücken´ könnten eine entscheidende Rolle im Überwinden dieser modernen Hindernisse spielen und gleichzeitig eine neue Generation von kommerziellen und
kulturellen Einrichtungen etablieren.

Das Projekt `ZWISCHENDURCH´ versucht nun, im speziellen die sehr triste Situation im Bereich des Innsbrucker Hauptbahnhofs zu verbessern. Die breiten Gleisanlagen bilden eine unüberwindbare Barriere im Stadtgefüge und erschweren somit das Zusammenwachsen der Stadt. Durch die Überlagerung mehrerer Funktionen an diesem Ort mit überregionaler Bedeutung soll ein neuartiges Dienstleistungszentrum geschaffen werden, das den Bedürfnissen der Stadtbewohner entgegenkommt und somit zu einem unverzichtbaren Bestandteil im Organismus `Stadt´ werden soll.