3, 2000

Zürich, ETH

Wohnen in Zürich West

von Karsten Fiebiger

Hochschule:

Zürich, ETH

Präsentation:

Januar 2000

Lehrstuhl:

Prof. M. Sik

Rubrik:

Wohnbauten

Software:

Das Projekt ist bis auf wenige anfängliche Konzeptskizzen vollständig am Computer entstanden. Alle Pläne sind mit Archicad gezeichnet, die Perspektiven in Archicad aufgebaut und als Strichzeichnung dann im Plandruck hergestellt und mit Ölkreiden und Polycromo-Stiften koloriert.

Im unwirklichen Kontext in Zürich West, direkt an der Hauptachse der Bahn gelegen, wird ein Wohnkomplex entworfen, welcher durch empirische Vielfalt und eine spezielle Hofbebauung als Oase im Industierquartier Zürich West reagiert. Die Architektur basiert auf dem Bild des volkstümlichen Palastes oder Schlosses, woraus sich die dominante Typologie der Wohnungen mit Halle und Enfilade ableitet. Die Fenestrierung variiert in jedem Geschoss, so dass der offene Charakter des mit unregelmäßiger Form gestalteten, gefangenen Hofes unterstützt wird.