Platz 3
Nächstes Projekt 18/24  

2, 2005

Darmstadt, TU

Sportwelt Hamburg - City Nord

von Thorsten Burgmer

Hochschule:

Darmstadt, TU

Präsentation:

Februar 2005

Lehrstuhl:

FG Entwerfen und Gebäudelehre, Prof. Dörte Gatermann

Rubrik:

Experimentelle Entwürfe

Software:

Zum Einsatz kamen u.a. AutoCad, 3d Studio max, Photoshop und Illustrator.

Der Hamburger Bürostadtteil City-Nord sollte durch die Entwicklung eines Sport- und Freizeitkomplexes aufgewertet werden.
Eine der wesentlichen zu beantwortenden Fragen dieser Diplomarbeit ist die nach dem Maßstab. Wie können in ihren Dimensionen vollkommen unterschiedliche Räume (große Sporthallen - Umkleide/Sauna o.a.) sinnvoll zu einer Einheit gefügt werden,

Raumeinheiten zu bilden und konstruktiv zum Tragwerk der großen Sportvolumina werden. Grundmodul ist der um seine sechs Ecken gekappte Oktaeder, der an seinen Kanten in Stäbe aufgelöst wird. Durch unterschiedliche Ausfachung können die Module je nach Anforderung gekoppelt werden. Dort, wo sich die Hallen befinden, werden Module weggelassen. Die restliche Struktur bleibt aber tragfähig (vgl. kleinere und größere Blasen in einem Schwamm).