Nächstes Projekt 03/21  

1, 2007

Westsächsische Hochschule Zwickau

money creates taste

von Patrick Ludwig

Hochschule:

Westsächsische Hochschule Zwickau

Präsentation:

Juli 2006

Lehrstuhl:

Prof. Tobias Wenzel, Prof. Thomas Knerer

Rubrik:

Wohnbauten

Software:

Die Arbeit entwickelte sich am Modell und an zahlreichen Skizzen, was die Stellung der Häuser zueinander, Form und Volumen angeht. Die 2D-Pläne wurden mit Hilfe von Vectorworks erstellt und gelayoutet. Als die äußere Form gefunden war und erste Grundrisse sich festigten, wurde dann parallel dazu an einem kompletten 3D-Modell weitergearbeitet, um die Fassade zu entwickeln und zu überprüfen. Das 3D-Modell entstand in Vectorworks und wurde dann mit Cinema 4D verfeinert. Für die Außen- und Innenraumdarstellungen sind sie mit Photoshop weiterbearbeitet worden.

AUFGABE des Diploms war es auf dem Dresdner Grundstück zwischen dem Südhang des Elbufers und der Bautzener Straße eine, der erstklassigen Lage entsprechende, Wohnbebauung zu entwerfen.
Das Thema war sehr frei zu bearbeiten, weil es sehr wenige Fixpunkte gab. So zum Beispiel war nur die untere Baugrenze maßgeblich sowie die Vorgabe eine Höhe von 22 Metern nicht zu überschreiten. Des Weiteren war von einem freigeräumten Grundstück auszugehen, obwohl sich zurzeit noch Reste des ehemaligen Stasigefängnisses auf dem Grundstück befinden.