Nächstes Projekt 17/23  

3, 2004

Köln, FH

Edith-Stein-Archiv im Kloster der unbeschuhten Karmelitinnen Köln

von Lone Voigtländer

Hochschule:

Köln, FH

Präsentation:

Juli 2004

Lehrstuhl:

Prof. Franken / Dipl. Ing. Lengyel

Rubrik:

Kulturbauten

Software:

Die Grundform / Kubatur ist über Massenmodelle aus Graupappe entstanden unter Berücksichtigung des Raumprogramms und der dazu gehörenden Bindungen / Anforderung der Nonnen, welche das Kloster direkt am Bauplatz bewohnen. Wichtig ist für mich, die klare Trennung der öffentlichen, halb-öffentlichen und Kloster internen Bereiche im Grundriss und in der Kubatur - ableUm Störungen im Klosterablauf zu vermeiden etc. Es wurde mit dem CAD Programm VectorWorks gearbeitet (2D) und nach Abschluss wurden mit ArchiCAD, Photoshop etc. 3D Renderings erstellt, Verdeutlichung der Materialwahl, Einbindung in Ort etc.

Das Baugrundstück mit Altbaubestand - Kloster der Unbeschuhten Karmelitinnen Köln und die Kirche St. Maria vom Frieden - befindet sich im Stadtteil Altstadt-Süd, Schnurgasse - vor den Siebenburgen.
Das zu bebauende Grundstück liegt an der straßenbegleitenden Fassade Schnurgasse und erstreckt sich nach Süd-Osten, Richtung Klostergarten. Der Erhalt der städtebaulichen Struktur ist ein grundlegender Entwurfsgedanke.
Abschottung Richtung Öffentlichkeit - Schnurgasse. Erhalt der begrenzenden Gebäudeaußenwand zur Schnurgasse von 1905 als Trennung der Bereiche öffentlich/halböffentlich. Zurückhaltung/Zurücksetzung des Neubaus Edith-Stein-Archiv. Bildung eines Innenhofs zwischen Bereich Schnurgasse/Alte Wandscheibe und Fassade Neubau.