Platz 2
Nächstes Projekt 10/24  

2, 2005

Berlin, Kunsthochschule Weißensee

Absenz und Raum

von Candy Lenk

Hochschule:

Berlin, Kunsthochschule Weißensee

Präsentation:

April 2005

Lehrstuhl:

Dr. Günter Nest, Prof. Wolfgang Scholz

Rubrik:

Experimentelle Entwürfe

Software:

Foto / Video / Installation

Wenn man eine Spur entdeckt, erkennt man, dass die Bedeutung des Abdrucks außerhalb der Spur selbst liegt. Sie liegt in dem Anderen, in dem Ding, das die Spur hinterlassen hat und nicht mehr anwesend ist. Je stärker dieses Abwesende in einem Kontext eingebunden war, um so stärker klingt es nach und überstrahlt das Anwesende in seiner Bedeutung.

In dem die Spur die vergangene Anwesenheit und die aktuelle Abwesenheit vereint, überlagern sich zwei zeitliche Zustände.
Es entsteht etwas Drittes, dessen Hauptmerkmal die Verwandlung ist: ein dynamischer Raum.

Dies ist eine interdisziplinäre Untersuchung der Zusammenhänge von Absenz und Raum.